Firma

Bis 2002 wurde in Giswil unter dem Namen «Velo Mathis» von Herrn Albert Mathis – auch «Speichä Bärti» genannt – ein Zweiradgeschäft geführt. Zum Ende des Jahres trat er in den wohlverdienten Ruhestand und verkaufte das Geschäftsinventar an die «2-Rad Center Giswil AG». Da der nachfolgende Geschäftsgang nicht den Vorstellungen des neuen Inhabers entsprach, wurde bereits Ende des folgenden Jahres 2003 ein neuer Käufer oder Mieter für das Geschäft gesucht.

Chance wahrgenommen

Da sich zu dieser Zeit Andreas und Susanne Huber nach einem eigenen Geschäft umsahen, eröffnete sich ihnen mit diesem Angebot eine ideale Gelegenheit, diese Absicht in die Tat umzusetzen. So wurde von den beiden das Unternehmenskonzept «Bike-Atelier» mit der Gründung der eigenen Firma Bike-Atelier GmbH erfolgreich ins Leben gerufen. 2005, lediglich ein Jahr später, wurden die bestehenden Geschäftsräumlichkeiten einer umfassenden Renovation und neuen Strukturierung unterzogen. Das Resultat mit einer grossen und modern eingerichteten Werkstatt sowie einem hellen und übersichtlichen Verkaufslokal deckt bis heute individuelle Bedürfnisse, Ansprüche und Wünsche einer grossen, zufriedenen Kundschaft ab.

Zweitgeschäft in Stans

Anfang 2014 bot sich ihnen die Möglichkeit, im Nachbarkanton Nidwalden ein seit mehr als 40 Jahren bestehendes, sehr etabliertes Zweiradgeschäft zu übernehmen. Nach intensiven und erfolgreichen Verhandlungen mit dem Besitzer von «Velo Kaiser» in Stans und einigen Umbauarbeiten, kam es Ende 2014 zur definitiven Übernahme und im Januar 2015 zur Neueröffnung durch die Bike-Atelier GmbH.

Team

Andreas Huber

Geschäftsführer

giswil@bike-atelier.ch
041 675 05 35
„Biken ist eine grosse Leidenschaft von mir.“

Susanne Huber

Geschäftsführerin / Büro

mail@bike-atelier.ch
041 675 04 03

„Helme und Bekleidung sind meine Stärke“

Curdin Truttmann

Fahrradmechaniker Stans

werkstattstans@bike-atelier.ch
041 610 12 12

Patrick Zumstein

Geschäftsstellenleiter Giswil

werkstattgiswil@bike-atelier.ch
041 675 04 03

„Mit oder ohne Motor; ich repariere es“

Bruno Huber

Junior

Macht zur Zeit die Lehre als Motorradmechaniker

Urs von Ah

Lehrling

„Hinterradfahrer“ im zweiten Lehrjahr